August 10, 2011 / 5:49 AM / 7 years ago

Heftige Kritik an Nato-Angriff auf libyschen TV-Sender bei UN

New York (Reuters) - Die Raketenangriffe der Nato auf einen libyschen Fernsehsender im vergangenen Monat ist im UN-Sicherheitsrat heftig kritisiert worden.

Mehrere UN-Botschafter kritisierten das Vorgehen der Militärallianz nach einer Diskussion hinter verschlossenen Türen darüber am Dienstag im Sicherheitsrat. Die Nato müsse die Gründe für den Angriff eingehender erklären, forderten mehrere Sicherheitsrats-Mitglieder. Der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin erklärte, seine Regierung sei sehr besorgt wegen der Zerstörung zweier Satellitenanlagen des libyschen Staatssenders. Auch die UN-Kulturorganisation Unesco verurteilte das Vorgehen gegen ein Medium. Das Militärbündnis hatte die Angriffe damit begründet, dass der Sender Teil des Terrorregimes von Machthaber Muammar Gaddafi gegen die Zivilbevölkerung ist. Das Mandat der UN erlaubt nur Einsätze zum Schutz der Bevölkerung.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below