February 3, 2015 / 1:38 PM / 4 years ago

UN-Gericht spricht Serben und Kroaten von Völkermord frei

A man smokes as he watches the International Court of Justice's (ICJ) verdict on genocide during the Balkan wars in Vukovar February 3, 2015. The United Nations' highest court on Tuesday ruled that neither Croatia nor Serbia committed genocide against each other's populations during the Balkan wars that followed the collapse of Yugoslavia in the 1990s. Peter Tomka, president of the ICJ, said many crimes had been committed by both countries' forces during the conflict, but that the intent to commit genocide -- by "destroying a population in whole or in part" -- had not been proven against either country. REUTERS/Antonio Bronic (CROATIA - Tags: POLITICS)

Den Haag (Reuters) - Weder Serbien noch Kroatien haben sich dem höchsten UN-Gericht zufolge im Jugoslawienkrieg des Völkermords schuldig gemacht.

Zwar hätten serbische und kroatische Truppen im Krieg von 1991 bis 1995 zahlreiche Verbrechen verübt, sagte der Präsident des Internationalen Gerichtshofs (IGH), Peter Tomka, am Dienstag in Den Haag. Doch habe Kroatien nicht nachgewiesen, dass Serbien die Absicht gehabt habe, die Kroaten in den besetzten Gebieten in Teilen oder insgesamt auszurotten. Dieses Urteil fiel mit 15:2 Richterstimmen. Umgekehrt habe auch Kroatien keinen Völkermord an den Serben im Zuge der Aufspaltung Jugoslawiens begangen. Dies entschieden die Richter einstimmig, auch der serbische Richter im Gremium schloss sich der Ansicht also an.

Vertreter beider Staaten werteten den Richterspruch als Chance für eine weitere Entspannung in den Beziehungen. Kroatien hatte 1999 zunächst Serbien vor dem Gericht verklagt. Nachdem politische Einigungsversuche wiederholt gescheitert waren, verklagte 2010 Serbien wiederum den Nachbarn. Kroatien ist seit 2013 Mitglied der EU, Serbien strebt dies ebenfalls an. Der Konflikt untereinander und der Umgang mit Kriegsverbrechern ist für die EU ein Kriterium für einen Beitritt.

Der serbische Justiz-Minister Nikola Selakovic zeigte sich nach der Gerichtsentscheidung erfreut: “Damit kann ein Kapitel der Vergangenheit geschlossen werden und ich bin überzeugt, dass wir ein neues, helleres und besseres eröffnen”, sagte er. Die kroatische Außenministerin Vesna Pusic äußerte sich ähnlich. Sie hoffe, nun sei in diesem Teil Europas der Weg frei für eine sichere Zukunft der Menschen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below