May 10, 2018 / 2:56 PM / 13 days ago

Orban nennt "Vereinigte Staaten von Europa" einen Alptraum

Budapest (Reuters) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban lehnt größere Integrationsschritte in der Europäischen Union strikt ab.

Hungarian Prime Minister Viktor Orban reacts after taking the oath of office in the Parliament in Budapest, Hungary, May 10, 2018. REUTERS/Bernadett Szabo

Die EU müsse auf den Boden der Realität zurückkehren und die “wahnhaften Alpträume von den Vereinigten Staaten von Europa aufgeben”, sagte der konservative Politiker am Donnerstag nach seiner Wiederwahl zum Regierungschef im Parlament. Ein erster Schritt sei, sich Gedanken über die Einwanderungspolitik zu machen. Orban bekräftigte seine Ablehnung einer EU-Quote für die Verteilung von Flüchtlingen auf die Mitgliedstaaten und betonte die Notwendigkeit, Grenzen zu schützen.

Orban hatte sich im April bei der Parlamentswahl mit seinem rechtskonservativen Kurs eine dritte Amtszeit gesichert. Seine Bestätigung im Parlament war eine Formalie. In seiner Rede sagte er, das Zeitalter der liberalen Demokratie sei vorbei. Er befürworte eine “christliche Demokratie”, die Freiheit und Sicherheit der Bürger schütze. Zudem unterstütze sie ein traditionelles Familienmodell mit Mann und Frau.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below