Reuters logo
Billigflieger Wizz Air will Passagierzahlen verdreifachen
December 4, 2017 / 10:26 AM / 10 days ago

Billigflieger Wizz Air will Passagierzahlen verdreifachen

Budapest (Reuters) - Der ungarische Billigflieger Wizz Air will kräftig wachsen.

Wizz Air's logo is seen made from balloons during a ceremony at the Chopin International Airport in Warsaw, Poland May 17, 2016. REUTERS/Kacper Pempel

Binnen neun Jahren sollten die Passagierzahlen verdreifacht werden, sagte Konzernchef Jozsef Varadi der ungarischen Tageszeitung “Vilaggazdasag” vom Montag. In dem Ende März auslaufenden Geschäftsjahr 2017/18 rechne er mit 30 Millionen Fluggästen nach 24 Millionen im Vorjahr. Bei der Expansion werde sich Wizz Air auf seine bereits bestehenden Märkte vor allem in Europa konzentrieren. Hier sei nach der Pleite unter anderem von Air Berlin mit weiteren Insolvenzen zu rechnen. Der Ausleseprozess sei noch lange nicht zu Ende, so Varadi. Vielmehr werde der Markt sich wie in den USA entwickeln, wo nur noch vier große Airlines am Start seien.

In den kommenden neun Jahren will Varadi auch die Wizz-Air-Flugzeugflotte auf 282 von derzeit 87 Maschinen mehr als verdreifachen. Wenn dem Unternehmen schließlich 300 Flugzeuge zur Verfügung stünden, seien jährliche Passagierzahlen von mehr als 100 Millionen möglich, sagte er. Die Belegschaft soll sich nach den Vorstellungen Varadis in den nächsten neun Jahren ebenfalls verdreifachen auf dann mehr als 10.000 Mitarbeiter. In Deutschland hebt Wizz Air bereits von mehreren Airports ab, so auch vom Lufthansa-Heimatflughafen Frankfurt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below