September 25, 2015 / 2:16 PM / 4 years ago

Russische Aeroflot darf Ukraine nicht mehr anfliegen

Aeroflot aircrafts are seen at Sheremetyevo International Airport outside Moscow, Russia, July 7, 2015. The airport is Russia's largest airport that handles scheduled international flights with a network of routes inclusive of more than 200 destinations, according to the official web site. REUTERS/Maxim Shemetov

Kiew (Reuters) - Die ukrainische Regierung hat russische Fluggesellschaften wie Aeroflot auf die Sanktionsliste gesetzt.

Das Flugverbot sei Teil der vor einer Woche angekündigten Beschränkungen für 90 russische Unternehmen und 900 Personen, erklärte die Regierung in Kiew am Freitag. “Flugzeuge mit russischer Kennzeichnung haben auf ukrainischen Flughäfen nichts verloren”, sagte Ministerpräsident Arseni Jazenjuk bei einer Kabinettssitzung. Ebenfalls betroffen sind die russische Fluggesellschaft Transaero sowie alle russischen Flugzeuge, die Waffen oder Truppen in die Ukraine bringen.

Die Regierung in Kiew sieht sich im Osten seit sechs Monaten einem Aufstand pro-russischer Separatisten ausgesetzt. Diese werden nach ukrainischer Darstellung von russischen Soldaten unterstützt. Russland hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

Die ukrainische Regierung verbot außerdem den einheimischen Behörden den Einsatz russischer Computersoftware, insbesondere des Anbieters von Anti-Virus-Programmen Kaspersky Lab. Den Schritt begründete sie mit “nationalen Sicherheitsinteressen”.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below