November 29, 2018 / 6:44 AM / 15 days ago

Intel- und Nvidia-Kunde Amazon entwickelt eigenen KI-Chip

FILE PHOTO - The Amazon logo is pictured in this June 8, 2017 illustration photo. REUTERS/Carlos Jasso/Illustration/File Photo

San Francisco (Reuters) - Amazon hat einen eigenen Chip für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) entwickelt.

Der am Mittwoch vorgestellte Halbleiter “Inferentia” soll dem Internet-Konzern dazu dienen, lernende IT-Systeme wie zum Beispiel für die Übertragung von Sprache in Text aufzubauen. Auf dem Markt für solche KI-Chips sind vor allem Intel and Nvidia aktiv, zu deren größten Kunden bisher auch Amazon gehört. Die Halbleiter setzt der als Online-Kaufhaus groß gewordene Konzern vor allem in seinem neueren Geschäft mit dem Cloud-Computing ein. Intel und Nvidia drohen durch die Amazon-Eigenproduktion einen Abnehmer von Produkten zu verlieren, von denen sie sich in den kommenden Jahren kräftige Gewinnzuwächse versprochen haben.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below