June 7, 2018 / 12:54 PM / 13 days ago

Amazon zeigt erstmals Premier-League-Spiele

London (Reuters) - Fußball-Fans kommen künftig auch bei Amazon auf ihre Kosten: Der US-Konzern zeigt erstmals Spiele der Premier League und macht damit in Großbritannien den Bezahlsendern Sky und BT Konkurrenz.

FILE PHOTO: The logo of Amazon is seen at the company logistics center in Lauwin-Planque, northern France, February 20, 2017. REUTERS/Pascal Rossignol/File Photo

“Die Premier League ist die am häufigsten gesehene Sportliga der Welt”, sagte der zuständige Amazon-Manager Jay Marine am Donnerstag. Der weltgrößte Onlinehändler, der mit Prime Video auch einen Streamingdienst betreibt, erwarb bei einer Auktion die Rechte, um ab der Saison 2019/2020 für drei Jahre jeweils 20 Fußball-Spiele der englischen ersten Liga zeigen zu können. Britische Prime-Mitglieder, die jährlich umgerechnet etwa 90 Euro für den Dienst entrichten, müssen für das neue Angebot keinen Aufpreis zahlen.

Unklar ist, wie viel die US-Amerikaner für die Rechte an der Sportveranstaltung auf den Tisch gelegt haben. Die Platzhirsche Sky und BT zahlten knapp 4,1 Milliarden Euro beziehungsweise rund 1,1 Milliarden Euro - allerdings für deutlich mehr Spiele.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below