January 3, 2019 / 1:33 PM / 5 months ago

Umfrage - US-Firmen schaffen im Dezember weit mehr Jobs als erwartet

Employees work at pack stations at the Amazon fulfillment center in Kent, Washington, U.S., October 24, 2018. REUTERS/Lindsey Wasson

New York (Reuters) - US-Firmen haben vor der Jahreswende weit mehr Stellen geschaffen als gedacht.

Insgesamt kamen im Dezember 271.000 Mitarbeiter hinzu, wie der Personaldienstleister ADP am Donnerstag unter Berufung auf seine monatliche Unternehmensumfrage mitteilte. Das ist der stärkste Anstieg seit Februar 2017. Von Reuters befragte Experten hatten lediglich mit einem Plus von 178.000 Beschäftigte gerechnet. Allerdings wurde der Zuwachs für November nachträglich auf 157.000 von zunächst 179.000 nach unten revidiert.

Am Freitag steht regulär der Arbeitsmarktbericht der Regierung an, der neben den Jobs in der Privatwirtschaft auch Stellen im öffentlichen Dienst erfasst. Experten rechnen damit, dass außerhalb der Landwirtschaft 177.000 Arbeitsplätze geschaffen wurden. Das wären 22.000 mehr als im November.

Die Notenbank (Fed) hebt angesichts der starken Konjunktur in den USA derzeit ihren Leitzins stufenweise an. Im Dezember wurde er auf die Spanne von 2,25 bis 2,5 Prozent heraufgesetzt. Dieses Jahr könnten laut den Prognosen der Währungshüter zwei weitere Erhöhungen folgen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below