July 16, 2020 / 12:57 PM / a month ago

Erneut 1,3 Millionen Anträge auf US-Arbeitslosenhilfe

FILE PHOTO: People line up outside a Kentucky Career Center hoping to find assistance with their unemployment claim in Frankfort, Kentucky, U.S. June 18, 2020. REUTERS/Bryan Woolston/File Photo

Washington (Reuters) - In den USA steigt die Arbeitslosigkeit in der Coronakrise weiter an.

Insgesamt stellten vorige Woche 1,3 Millionen Bürger einen Antrag auf Arbeitslosenhilfe, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte. Damit verharrt die Zahl in etwa auf dem Niveau der Vorwoche. Von Reuters befragte Ökonomen hatten dagegen mit einem Rückgang auf 1,250 Millionen gerechnet.

Die Virus-Pandemie hat in den USA Vollbeschäftigung in Massenarbeitslosigkeit umschlagen lassen. Auch wenn sich die Lage allmählich bessert, bereitet die noch immer relativ hohe Zahl der neuen Corona-Infektionen den US-Währungshütern der Notenbank Fed zunehmend Kopfschmerzen. Die Zunahme der Virus-Fälle könne die Konjunktur abwürgen und das Verbrauchervertrauen schädigen, warnte jüngst der Chef des Fed-Bezirks Philadelphia, Patrick Harker.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below