July 17, 2019 / 11:29 AM / a month ago

Bank of America steigert Gewinn auf 7,1 Milliarden Dollar

A Bank of America logo is pictured in the Manhattan borough of New York City, New York, U.S., January 30, 2019. REUTERS/Carlo Allegri

New York (Reuters) - Die Bank of America hat im zweiten Quartal dank einer steigenden Kreditvergabe einen höheren Gewinn eingefahren.

Der Überschuss stieg um zehn Prozent auf 7,1 Milliarden Dollar, wie das Geldhaus am Mittwoch mitteilte. Wie die anderen US-Großbanken profitierte auch die Bank of America von einem starken Privatkundengeschäft, das Rückgänge im Investmentbanking mehr als wett machte. Die Konzernerträge kletterten um zwei Prozent auf 23,1 Milliarden Dollar. Im Gegensatz zu einigen Konkurrenten konnte das nach JP Morgan zweitgrößte Kreditinstitut der USA auch seine Zinsmarge leicht auf 2,44 Prozent verbessern - nicht zuletzt weil die Kreditvergabe an Privatkunden stärker wuchs als die Einlagen.

Im Investmentbanking kämpfte dagegen auch die Bank of America mit Gegenwind. Im Aktienhandel fielen die Ertäge um 13 Prozent, im Anleihenhandel um acht Prozent. Die Konkurrenten hatten über ähnliche Rückgänge berichtet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below