December 5, 2017 / 1:33 PM / 9 days ago

Goldman Sachs stärkt Niederlassung in Polen

Bangalore (Reuters) - Polen wird für internationale Großbanken als Standort offenbar immer interessanter.

A sign is displayed in the reception of Goldman Sachs in Sydney, Australia, May 18, 2016. REUTERS/David Gray/File Photo

Goldman Sachs will dort im kommenden Jahr 250 Mitarbeiter einstellen und die Belegschaft damit um fast die Hälfte aufstocken, wie ein Sprecher des US-Instituts am Dienstag bekanntgab. In Polen sind die Arbeitskosten geringer als in Finanzzentren wie Frankfurt und London. So will JPMorgan Chase in den nächsten drei Jahren mehr als 3000 Mitarbeiter für seinen neuen Standort in Polen anheuern.

Auch Standard Chartered schaut sich Warschau als einen möglichen Standort für ein neues Büro mit 500 Mitarbeitern an. Einem Sprecher zufolge sind zudem Krakau, Prag und Budapest in der Auswahl.

Schätzungen zufolge könnten zwischen 35.000 und 45.000 Arbeitsplätze im Finanzbereich nach Polen wandern. Hintergrund ist der geplante Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union. Nach dem Brexit brauchen in London ansässige Finanzinstitute eine eigene Gesellschaft mit Banklizenz in einem EU-Land, um ihre Produkte und Dienstleistungen in den verbleibenden 27 Mitgliedsstaaten vertreiben zu dürfen. Aus diesem Grund baut Goldman Sachs Insidern zufolge auch die Niederlassung in Mailand deutlich aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below