May 23, 2019 / 5:22 AM / 25 days ago

US-Luftaufsicht - Kein Zeitplan für Flugerlaubnis für Boeing 737 MAX

Daniel Elwell, acting administrator of the Federal Aviation Administration, testifies during the House Transportation and Infrastructure Committee Aviation Subcommittee hearing on "Status of the Boeing 737 MAX" on Capitol Hill in Washington, U.S., May 15, 2019. REUTERS/Joshua Roberts

Fort Worth/Montreal (Reuters) - Die US-Luftaufsicht FAA hat bislang keinen Zeitplan, bis wann die Boeing-Maschinen vom Typ 737 MAX nach den zwei Abstürzen wieder eine Flugerlaubnis erhalten sollen.

“Es dauert so lange wie nötig”, sagte der amtierende FAA-Chef Dan Elwell am Mittwoch. “Wenn ein Jahr vergeht, bis wir alles haben, was wir brauchen, um die Flugzeuge wieder abheben zu lassen, dann soll es so sein.” Am Donnerstag steht ein Treffen der FAA mit mehr als 30 Flugaufsichtsbehörden weltweit an. Dabei geht es um Software-Updates und ein Pilotentraining, mit dem Boeing die Sicherheit der Maschinen gewährleisten will.

US-Fluggesellschaften hoffen, dass sie den Flugzeugtyp im Sommer wieder einsetzen dürfen. Southwest Airlines hat sie bis 5. August, American Airlines bis 19. August aus den Flugplänen gestrichen. Die Boeing 737 MAX wurde im März nach dem zweiten Absturz innerhalb von fünf Monaten weltweit aus dem Verkehr gezogen. Eine Fehlfunktion der Sicherheits-Software MCAS hatte bei den zwei Abstürzen kurz nach dem Start eine Rolle gespielt. Dabei starben insgesamt 346 Menschen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below