November 15, 2018 / 6:15 AM / a month ago

Toten-Zahl nach Bränden in Kalifornien steigt auf 56 - Über 100 Vermisste

A tattered American flag hangs near homes destroyed by the Camp Fire in Paradise, California, U.S., November 13, 2018. REUTERS/Terray Sylvester

Paradise (Reuters) - Die Zahl der Toten nach den verheerenden Bränden in Kalifornien steigt weiter.

Am Mittwoch wurden im Norden des US-Bundesstaats acht weitere Leichen entdeckt. Damit kamen mindestens 56 Menschen in den Flammen um - die meisten von ihnen in dem fast vollkommen niedergebrannten Ort Paradise nördlich von San Francisco. Mehr als 100 Menschen wurden noch vermisst, die meisten von ihnen waren älter als 65 Jahre. In einigen Teilen des Bundesstaats wüteten noch Feuer, die aber langsam eingedämmt werden konnten. Es war die schlimmste Brandkatastrophe in der Geschichte Kaliforniens.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below