October 21, 2019 / 12:46 PM / a month ago

USA - Handelsabkommen mit China muss nicht im November fertig werden

U.S. Commerce Secretary Wilbur Ross meets with Greek Prime Minister Kyriakos Mitsotakis (not pictured) at the Maximos Mansion in Athens, Greece September 5, 2019. REUTERS/Costas Baltas

Washington (Reuters) - Die Teileinigung im Handelsstreit zwischen den USA und China muss nach den Worten von US-Handelsminister Wilbur Ross nicht im November unter Dach und Fach gebracht werden.

“Das Abkommen muss nicht im November stehen”, sagte Ross dem US-Sender Fox am Montag. “Wichtiger als der Zeitpunkt des Abschlusses ist die Tatsache, dass es ein anständiges Abkommen ist.” US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt erklärt, er wolle die Vereinbarung mit seinem chinesischen Kollegen Xi Jinping voraussichtlich Mitte November am Rande des Apec-Gipfels in Santiago unterzeichnen.

Die USA und China hatten ihren Handelsstreit Mitte Oktober in Teilen beigelegt. Die Teileinigung deckt nach US-Angaben unter anderem die Themen geistiges Eigentum, Währungsfragen und Finanzdienstleistungen ab. Die beiden größten Wirtschaftsmächte überziehen sich seit mehr als einem Jahr gegenseitig mit Sonderzöllen, was die Weltwirtschaft ausbremst. Auch deutsche Exporteure bekommen die Folgen des Streits zu spüren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below