May 18, 2018 / 4:53 AM / 3 months ago

Trump äußert sich über Handelsgespräche mit China pessimistisch

Washington (Reuters) - US-Präsident Donald Trump hat sich über die Erfolgsaussichten der laufenden Handelsgespräche mit China pessimistisch geäußert.

U.S. President Donald Trump departs the White House in Washington to visit Melania Trump who is being treated at Walter Reed National Military Medical Center in Bethesda, Maryland, U.S. May 16, 2018. REUTERS/Kevin Lamarque

“Der Grund für meine Zweifel ist, dass China sehr verwöhnt ist”, sagte Trump am Donnerstag in Washington. Dies gelte auch für die EU. Die Länder hätten zu 100 Prozent von den USA bekommen, was sie verlangt hätten. “Das können wir nicht mehr zulassen.” Die Volksrepublik etwa habe viel Wohlstand aus den USA abgezogen.

Die US-Regierung verlangt von China, das Handelsdefizit von 375 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr zu senken und geistiges Eigentum amerikanischer Firmen zu respektieren. Sollte es keine Einigung geben, droht ein Handelskrieg mit Zöllen und Gegenzöllen. Im Streit mit der EU griff Trump am Donnerstag auch erneut die deutschen Autobauer an.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below