April 11, 2019 / 5:43 AM / 9 days ago

USA - "Umsetzungsmechanismus" mit China für Handelsdeal vereinbart

The Chinese and U.S. national flags are seen before the start of a Treaty on the Non-Proliferation of Nuclear Weapons (NPT) conference with the UN Security Council's five permanent members (P5) China, France, Russia, Britain, and U.S., in Beijing, China, January 30, 2019. REUTERS/Thomas Peter/Pool

Washington (Reuters) - Die USA und China sind bei den Bemühungen zur Beilegung ihres Handelskonflikts nach Angaben von Finanzminister Steven Mnuchin weiter vorangekommen.

Beide Seiten hätten im Prinzip einen “Umsetzungsmechanismus” vereinbart, der im Falle eines Abkommens greifen solle, sagte Mnuchin dem Sender CNBC am Mittwoch. Dazu würden sowohl von den USA als auch von China Büros eingerichtet, “die sich mit den laufenden Angelegenheiten befassen”. Der Finanzminister bezog sich auf ein Telefonat mit Chinas Vize-Regierungschef Liu He am Dienstag, das sehr produktiv verlaufen sei. Die Gespräche würden am Donnerstag fortgesetzt. Mnuchin betonte, es müssten noch einige wichtige Themen angesprochen werden.

Der Handelsstreit der beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt schwelt bereits seit Mitte 2018 und belastet auch die globale Wirtschaft. Die zwei Länder haben sich mit gegenseitigen Strafzöllen in Milliardenhöhe überzogen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below