April 24, 2019 / 5:12 AM / a month ago

Neue Handelsgespräche zwischen USA und China starten kommende Woche

Chinese staffers adjust U.S. and Chinese flags before the opening session of trade negotiations between U.S. and Chinese trade representatives at the Diaoyutai State Guesthouse in Beijing, Thursday, Feb. 14, 2019. Mark Schiefelbein/Pool via REUTERS

Washington (Reuters) - Die nächste Runde der Handelsgespräche zwischen den USA und China soll am Dienstag kommender Woche (30. April) beginnen.

Wie das US-Präsidialamt am Dienstag bekanntgab, werden dazu der Handelsbeauftragte Robert Lighthizer und Finanzminister Steven Mnuchin nach Peking reisen. Die Beratungen drehten sich unter anderem um die Themen geistiges Eigentum, erzwungene Technologietransfers, Landwirtschaft und Dienstleistungen. Die chinesische Delegation werde von Vizeregierungschef Liu He angeführt. Er werde nach den Gesprächen in Peking nach Washington reisen, wo es ab dem 8. Mai weitere Verhandlungen geben soll.

Zuvor hatte sich US-Präsident Donald Trumps Wirtschaftsberater Larry Kudlow “vorsichtig optimistisch” gezeigt, dass die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt ihren Handelsstreit beilegen werden. Der Konflikt schwelt bereits seit Mitte 2018 und belastet auch die globale Wirtschaft. Die zwei Länder haben sich mit gegenseitigen Strafzöllen in Milliardenhöhe überzogen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below