May 22, 2018 / 5:29 PM / 5 months ago

Trump unzufrieden über Handelsgespräche mit China

Washington (Reuters) - US-Präsident Donald Trump hat sich unzufrieden über die jüngsten Handelsgespräche mit China gezeigt.

U.S. President Donald Trump stands in front of a U.S. flag while listening to U.S. first lady Melania Trump give a speech to U.S. troops at the Naval Air Station Sigonella before returning to Washington D.C. at Sigonella Air Force Base in Sigonella, Sicily, Italy, May 27, 2017REUTERS/Jonathan Ernst

Die Tür für weitere Treffen bleibe jedoch offen, sagte Trump am Dienstag am Rande eines Besuchs von Südkoreas Präsident Moon Jae In. Die Gespräche seien ein Anfang gewesen. Am Montag hatten die USA und China nach monatelangen gegenseitigen Zolldrohungen eine Grundsatzvereinbarung geschlossen, um den hohen Exportüberschuss Chinas gegenüber den Vereinigten Staaten abzubauen.

Im Streit zwischen beiden Regierungen wegen des amerikanischen Verbots, Bauteile an den chinesischen Technologiekonzern ZTE zu verkaufen, gebe es keine Einigung, sagte Trump. In mit den Gesprächen vertrauten Kreisen hieß es, die USA könnten im Gegenzug zu chinesischen Zugeständnissen das Verbot aufheben. Kongressabgeordnete beider Parteien bemühen sich derzeit darum, Trump die Lockerung der Strafmaßnahmen gegen ZTE zu untersagen. Die Regierung in Peking pocht auf solche Erleichterungen, weil der Konzern wegen der US-Maßnahmen am Boden liegt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below