October 12, 2018 / 6:19 AM / 7 days ago

Berichte - USA stufen China nicht als Währungsmanipulator ein

Bangalore (Reuters) - Trotz des Handelskonflikts stuft das US-Finanzministerium China Medienberichten zufolge nicht als Währungsmanipulator ein.

A bank clerk counts U.S. dollar banknotes on bundles of 100 Chinese yuan banknotes at a branch of a bank in Huaibei, Anhui province April 26, 2012. China is likely to follow up its decision to widen the trading band for its renminbi currency with more steps to let market forces set exchange rates, People's Bank of China Deputy Governor Yi Gang said on Saturday. REUTERS/Stringer (CHINA - Tags: BUSINESS) CHINA OUT. NO COMMERCIAL OR EDITORIAL SALES IN CHINA

In einem internen Bericht für Finanzminister Steve Mnuchin seien keine derartigen Vorwürfe enthalten, berichteten Politico und Bloomberg am Donnerstag unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen. China bleibe aber auf einer Beobachtungsliste. Es sei möglich, dass Mnuchin die Endfassung des Berichts noch ändere, der am Montag vorgelegt wird. Ein Sprecher des Finanzministeriums war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Während seines Wahlkampfes hatte US-Präsident Donald Trump versprochen, China offiziell der Wechselkursmanipulation zu bezichtigen. Ein derartiger Schritt würde besondere Verhandlungen auslösen und könnte zu Strafzöllen und anderen Sanktionen führen. Die beiden weltweit führenden Volkswirtschaften stecken derzeit inmitten eines Handelskonflikts.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below