June 3, 2010 / 5:50 AM / 8 years ago

Cisco rechnet mit Vervierfachung des Internetverkehrs bis 2014

New York (Reuters) - Der weltgrößte Netzwerkausrüster Cisco geht von einer Vervierfachung des weltweiten Internetverkehrs bis 2014 aus.

Immer mehr Nutzer würden sich online Videos anschauen und mit Freunden chatten, teilte der US-Konzern am Mittwoch mit. Wenn man in vier Jahren alle Videos schauen würde, die verfügbar seien, würde dies 72 Millionen Jahre in Anspruch nehmen, veranschaulichte Cisco seine Zahlen. Das Online-Videogeschäft werde 2014 etwa 91 Prozent des weltweiten Internetverkehrs ausmachen.

Der Cisco-Manager Suraj Shetty erklärte, der Webverkehr nehme stärker zu als noch vor einigen Jahren erwartet. Dazu hätten auch neue Angebote wie die Internet-Video-Plattform YouTube von Google und Kino-Download-Dienstleister Netflix beigetragen. Zudem habe die Kapazität der Netzwerk-Bandbreite deutlich zugenommen. Dadurch sei es Konsumenten möglich, sich schneller Videos herunterzuladen und diese ohne Unterbrechungen anzuschauen.

Cisco stellt Router und Switches her, die einen großen Teil des Internetverkehrs regeln. Das Unternehmen profitiert deutlich davon, dass derzeit Telefon- und Kabelbetreiber ihre Netzwerke verbessern, um damit auf die zunehmende Nutzung des Webs zu reagieren.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below