January 16, 2019 / 6:22 AM / 3 months ago

Demokratische US-Senatorin Gillibrand will Präsidentin werden

Democratic senator Kirsten Gillibrand addresses the crowd after news of her reelection at the midterm election night party in New York City, U.S. November 6, 2018. REUTERS/Caitlin Ochs

Washington/New York (Reuters) - Immer mehr US-Demokraten wollen in das Rennen um das Präsidentenamt einsteigen. Am Dienstag kündigte die New Yorker Senatorin Kirsten Gillibrand ihre Kandidatur für die Wahl im nächsten Jahr an.

“Ich werde mich um das Präsidentenamt der Vereinigten Staaten bewerben”, sagte die 52-Jährige in einer Talkshow des TV-Senders CBS. Denn als junge Mutter wolle sie für die Kinder anderer Leute so hart kämpfen wie für ihre eigenen. Sie gilt als eine der Führungsfiguren im Kampf gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen und der MeToo-Bewegung und setzt sich auch für eine bessere Gesundheitsversorgung ein.

Zuletzt hatten auch der frühere Bauminister Julian Castro, die linke Senatorin Elizabeth Warren und die Kongressabgeordnete Tulsi Gabbard erklärt, dass sie antreten wollen, um den republikanischen Amtsinhaber Donald Trump abzulösen. Der frühere Kongressabgeordnete John Delany hat bereits seit längerem seinen Hut in den Ring geworfen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below