September 5, 2019 / 2:24 PM / 10 days ago

US-Dienstleister legen überraschend kräftig zu

People take pictures of the sun setting over Manhattan aligned exactly with the streets in a phenomenon known as "Manhattanhenge", in Times Square, in New York City, U.S., July 12, 2019. REUTERS/Eduardo Munoz

New York (Reuters) - Die US-Dienstleister haben im August unerwartet stark an Schwung gewonnen.

Der Einkaufsmanager-Index dazu kletterte auf 56,4 Punkte von 53,7 Zählern im Juli, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Firmen-Umfrage des Institute for Supply Management (ISM) hervorgeht. Ökonomen hatten nur mit einem leichten Anstieg auf 54,0 Punkte gerechnet. Das Barometer liegt damit weiter deutlich über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern. Die Unternehmen stellten allerdings weniger Personal ein als zuletzt: Der Jobaufbau war so verhalten wie seit März 2017 nicht mehr. Das Neugeschäft dagegen legte so kräftig zu wie seit Februar nicht mehr.

Die US-Industrie war im August erstmals seit 2016 wieder geschrumpft. Hier fiel das Barometer jüngst auf 49,1 Zähler und damit unter die Wachstumsschwelle.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below