September 26, 2018 / 2:20 PM / 25 days ago

US-Neubaugeschäft zieht im August an

Washington (Reuters) - Das Geschäft mit Einfamilienhäusern in den USA hat im August deutlicher als erwartet angezogen.

Development and construction continues on a large scale housing project of over 600 homes in Oceanside, California, U.S., June 25, 2018. REUTERS/Mike Blake

Die Zahl der verkauften Neubauten stieg zum Vormonat um 3,5 Prozent auf eine Jahresrate von 629.000 Einheiten, wie das Handelsministerium am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Experten hatten lediglich mit einem Anstieg um 0,5 Prozent gerechnet. Das Geschäft im Juli fiel allerdings viel schwächer aus als zunächst erwartet: Die Jahresrate wurde um 19.000 auf 608.000 nach unten revidiert. Insgesamt bleibt die Lage am Häusermarkt damit wenig rosig, da weniger wohlhabende Bauinteressenten von steigenden Hypotheken- und Baukosten abgeschreckt werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below