for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

September beschert US-Einzelhändlern dickes Umsatzplus

FILE PHOTO: People visit the Destiny USA mall during the reopening, as the coronavirus disease (COVID-19) restrictions are eased, in Syracuse, New York, U.S., July 10, 2020. REUTERS/Maranie Staab

Washington (Reuters) - Die Erholung der US-Einzelhändler von den Pandemie-bedingten Umsatzeinbrüchen macht unerwartet große Fortschritte.

Die Händler nahmen im September 1,9 Prozent mehr ein als im Vormonat, wie das Handelsministerium in Washington am Freitag mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit plus 0,7 Prozent gerechnet. Im August hatte es einen Zuwachs um 0,6 Prozent gegeben. Der private Konsum - zu dem der Einzelhandel beiträgt - ist eine tragende Säule der US-Wirtschaft. Die Einzelhandelsumsätze liegen mittlerweile wieder über dem Niveau vom Februar - dem Monat, bevor die Krise im Frühjahr einsetzte. Insbesondere Autos, Möbel und Elektronik sind in Corona-Zeiten gefragt.

“Der Einzelhandel kann den fünften Umsatzanstieg in Folge verbuchen”, erklärte Helaba-Ökonom Ulrich Wortberg. Allerdings trübe sich der Ausblick etwas ein. “Vor allem die Tatsache, dass sich die Erholung am Arbeitsmarkt zuletzt nicht weiter fortgesetzt hat, mahnt zur Vorsicht.” Die Zahl der wöchentlichen Erstanträge von Arbeitslosen auf staatliche Stütze war zuletzt überraschend wieder angestiegen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up