July 16, 2020 / 12:57 PM / a month ago

US-Einzelhandel erholt sich weiter

Guests wear face masks while visiting the Disney Springs shopping and dining complex at Walt Disney World during its phased reopening from coronavirus disease (COVID-19) restrictions in Lake Buena Vista, Florida, U.S. July 11, 2020. REUTERS/Octavio Jones

Washington (Reuters) - Die US-Einzelhändler machen wieder mehr Umsatz.

Sie nahmen im Juni 7,5 Prozent mehr ein als im Vormonat, wie das Handelsministerium in Washington am Donnerstag mitteilte. Allerdings waren die Zuwächse nicht mehr so hoch wie im Mai als das Plus 18,2 Prozent betrug. Von Reuters befragte Ökonomen hatten für Juni lediglich mit einem Zuwachs von 5,0 Prozent gerechnet. Der private Konsum macht mehr als zwei Drittel der US-Wirtschaftsleistung aus.

In den USA hat sich laut der Notenbank Federal Reserve (Fed) die Geschäftsaktivität in den vergangenen Wochen belebt. Die wirtschaftliche Aktivität sei jedoch noch deutlich von dem Niveau vor der Coronakrise entfernt. Die Coronakrise hat die US-Wirtschaft auf Talfahrt geschickt: Zwischen Januar und März fiel das Bruttoinlandsprodukt mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von fünf Prozent. Für das zweite Quartal wird ein noch tieferer Einbruch erwartet - auch wegen der Folgen der Eindämmungsmaßnahmen gegen die Pandemie.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below