June 19, 2020 / 5:21 AM / 19 days ago

Facebook löscht Spots von Trumps Wahlteam wegen Verstoß gegen Hassregeln

U.S. President Donald Trump speaks during a roundtable discussion on the reopening of small businesses in the State Dining Room at the White House in Washington, U.S., June 18, 2020. REUTERS/Leah Millis

(Reuters) - Facebook hat am Donnerstag die Löschung von Beiträgen und Werbung des Wahlkampfteams von US-Präsident Donald Trump bekanntgegeben.

Diese hätten gegen die Richtlinien des Sozialen Netzwerks gegen die Verwendung von Symbolen von Hass-Gruppen verstoßen, sagte ein Sprecher des US-Konzerns. Das Wahlkampfteam hatte auf Facebook dazu aufgefordert, eine Petition gegen die Antifa zu unterzeichnen und dies mit einem roten Dreieck bebildert. Mit dem Zeichen hatten die Nazis politische Gefangene in den Konzentrationslagern versehen.

Ein Sprecher von Trumps-Wahlkampfteam erklärte in einer E-Mail, die Antifa selbst verwende dieses Symbol, weswegen es bei der Werbung aufgeführt worden sei. Zudem sei es nicht in der Datenbank für Hass-Symbole der Bürgerrechtsgruppe Anti-Defamation League (ADL) aufgeführt. Ein ADL-Sprecher sagte dazu, die Datenbank erfasse nicht historische Symbole der Nazis, sondern solche, die in den USA häufig von modernen Extremisten und Rassisten verwendet würden. Zwar benutzten einige Antifa-Mitglieder ein rotes Dreieck. Dies sei jedoch kein sonderlich häufiges Symbol der Gruppe.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below