March 25, 2018 / 11:02 AM / 4 months ago

"WSJ" - Notenbanker Williams Favorit für Chefposten bei New York Fed

New York (Reuters) - Der US-Notenbanker John Williams hat einem Zeitungsbericht zufolge gute Chancen auf den Chefposten der Federal Reserve von New York.

San Francisco Federal Reserve President John Williams poses for a photo at the Federal Reserve Bank of San Francisco, California, U.S., January 19, 2018. REUTERS/Ann Saphir

Der derzeitige Präsident der Fed von San Francisco sei der aussichtsreichste Kandidat für die Stelle, die von vielen als zweiteinflussreichster US-Notenbank-Posten angesehen wird, berichtete das “Wall Street Journal” am Samstagabend unter Berufung auf Insider. Der Vorstand der Fed von New York habe Williams als Nachfolger von William Dudley empfohlen, der sich Mitte des Jahres zurückziehen will. Eine Entscheidung sei aber noch nicht getroffen. Beide bundesstaatlichen Notenbanken lehnten eine Stellungnahme ab.

Mitte März hatte die Fed von New York erklärt, “eine Handvoll” Kandidaten anzuschauen. Der Fed-Präsident von New York hat ein permanentes Stimmrecht in der Zinspolitik und überwacht die Wall Street. Williams hat die Politik der schrittweisen Zinserhöhungen in den USA mitgetragen und zuletzt angeregt, die traditionelle Orientierung der Geldpolitik an einem Inflationsziel zu überdenken.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below