November 5, 2015 / 6:08 AM / 5 years ago

Fed-Vize Fischer - Inflationsziel könnte schnell erreicht werden

U.S. Federal Reserve Vice Chair Stanley Fischer addresses The Economic Club of New York in New York March 23, 2015. The Federal Reserve is "widely expected" to begin raising interest rates this year though the path remains uncertain, with policymakers deciding subsequent policy moves on a meeting-by-meeting basis, Fischer said on Monday. REUTERS/Brendan McDermid - RTR4UJJ1

Washington (Reuters) - Die US-Notenbank könnte nach Einschätzung ihres Vize-Chefs Stanley Fischer näher am Erreichen ihres Inflationsziels sein, als gedacht.

Die angestrebte Zwei-Prozent-Marke könne rasch erreicht werden, sollten sich die Ölpreise stabilisieren und der Dollaranstieg gestoppt werden, sagte Fischer am Mittwoch in Washington. “Wir sind nicht so weit weg vom Zwei-Prozent-Ziel, wenn der Ölpreis aufhört zu fallen und der Dollar aufhört, weiter zuzulegen”, sagte Fischer in einer Rede vor Wirtschaftsexperten. “Das sind Dinge, die nicht auf ewig weitergehen können”, fügte er hinzu.

In der Diskussion um eine Anhebung der Zinsen sind sich die Fed-Mitglieder weitgehend einig, dass sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt spürbar verbessert hat. Dagegen gibt es unterschiedliche Einschätzungen darüber, ob die niedrige Inflationsrate angesichts einer schwachen Nachfrage steigen wird.

Fischer kritisierte auch die Banken für ihre Zurückhaltung bei der Kreditvergabe. “Die Banken haben nicht alle Kredite vergeben, die die Regierung ermöglicht hat”, sagte Fischer.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below