June 17, 2020 / 5:22 AM / 21 days ago

US-Währungshüter Kaplan - "Haben noch viel Löschpulver"

FILE PHOTO: Dallas Federal Reserve Bank President Robert Kaplan speaks at the Commonwealth Club in San Francisco, U.S., October 11, 2019. REUTERS/Ann Saphir/File Photo

San Francisco (Reuters) - Der US-Notenbanker Robert Kaplan sieht weitere Kapazitäten bei der Fed, den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise entgegenzusteuern.

“Wir haben die Möglichkeit, zusätzliche Ankäufe von Vermögenswerten zu tätigen. Wir haben viel Löschpulver”, sagte Kaplan in einem Interview mit Bloomberg Radio am Mittwoch. Der Präsident der Dallas Federal Reserve geht davon aus, dass die US-Wirtschaft in diesem Jahr um etwa 4,5 Prozent schrumpfen und die Arbeitslosigkeit 2020 sich bei etwa acht Prozent einpendeln wird.

Ob die Daten tatsächlich besser oder schlechter als seine Prognose ausfallen, komme auf die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnamen wie die Verwendung von Masken, der breite Einsatz von Tests und Kontaktverfolgung an. Die Fed hatte bereits durch die Senkung der Zinsen sowie mit Anleihekäufen und einer Reihe von Kreditprogrammen die US-Wirtschaft in der Corona-Krise gestützt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below