October 3, 2008 / 5:06 AM / 11 years ago

IWF-Studie: US-Wirtschaft droht wegen Bankenkrise Rezession

Washington (Reuters) - Der US-Wirtschaft droht wegen der Finanzkrise einer IWF-Studie zufolge eine schwere Rezession.

Die Erfahrung der vergangenen Jahrzehnte zeige ein besonders hohes Rezessionsrisiko, wenn eine Finanzkrise wie derzeit in den USA auf steigende Immobilienpreise und ein starkes Kreditwachstum folge, erklärte der Internationale Währungsfonds am Donnerstag. Die Entwicklung in den USA ähnele dem Muster früherer Krisen in mehreren Ländern, die in einer Rezession mündeten. Die wirtschaftliche Abkühlung sei meist besonders drastisch, wenn sie auf eine Bankenkrise folge, erklärten die Volkswirte in dem halbjährlichen IWF-Weltwirtschaftsausblick.

In einer Untersuchung von Finanzkrisen der vergangenen Jahrzehnte kommen die IWF-Experten zu dem Schluss, dass der gesamte BIP-Verlust bei Rezessionen in Folge einer Bankenkrise mindestens doppelt so hoch ausfalle wie bei anderen Konjunkturflauten. Außerdem dauere eine Rezessionen in diesem Fall dann auch typischerweise viel länger.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below