July 27, 2018 / 3:31 PM / 4 months ago

Fox-Aktionäre billigen Milliardendeal mit Disney

The Twenty-First Century Fox Studios building is seen in Los Angeles, California U.S. November 6, 2017. REUTERS/Lucy Nicholson

New York (Reuters) - Die Aktionäre des US-Medienkonzerns Twenty-First Century Fox haben den Verkauf der Film- und Fernsehtöchter an Walt Disney gebilligt.

Das Ergebnis der Abstimmung wurde am Freitag auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung in New York bekanntgegeben. Der Deal hat ein Volumen von 71 Milliarden Dollar und beinhaltet das Hollywood-Studio Twentieth Century Fox sowie weltbekannte Filme und Serien wie “X-Men” oder die “Simpsons”.

Disney musste im Juni das Angebot aufbessern, nachdem die NBC-Mutter Comcast eine Offerte über 66 Milliarden Dollar vorgelegt hatte. Medienkonzerne versuchen im Moment, ihre Aufstellung mit Filmen und Serien zu stärken, um mit neuen Rivalen wie Amazon.com oder Netflix mithalten zu können. Beide sind mit ihren Streamingdiensten erfolgreich.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below