April 24, 2018 / 1:14 PM / 5 months ago

Harley Davidson steigert Umsatz - Verkauft aber weniger Maschinen

(Reuters) - Lichtblick für den zuletzt schwächelnden Motorrad-Hersteller Harley Davidson: Der US-Konzern steigerte zum Jahresauftakt seinen Umsatz deutlicher als erwartet.

A detail of the Harley-Davidson brand name is photographed on the motorcycle of Guo Qingshan in his village outside Beijing, China, April 7, 2018. "I love the sound of the engine and the muscle of the motor. When I ride it, I feel free and proud," Guo said. However, Guo has his limits. If prices rise, Guo said he wouldn't contemplate buying another Harley. REUTERS/Thomas Peter SEARCH "TRADE PRODUCTS" FOR THIS STORY. SEARCH "WIDER IMAGE" FOR ALL STORIES.

Das Unternehmen erlöste nach eigenen Angaben vom Dienstag im ersten Quartal in der Sparte Motorräder und verwandte Produkte mit rund 1,4 Milliarden Dollar knapp drei Prozent mehr als vor Jahresfrist. Der Nettogewinn sank zwar um knapp fünf Prozent auf 175 Millionen Dollar, lag aber ebenfalls über den Prognosen von Analysten. Die Zahl der verkauften Maschinen ging gleichwohl um fast zehn Prozent auf knapp 64.000 zurück. Harley-Aktien legten vorbörslich dennoch um rund zwei Prozent zu.

Dem Unternehmen machen seit längerem eine alternde Stammkundschaft, wenig Interesse bei jüngeren Kunden und teils kräftige Preisnachlässe seiner Wettbewerber zu schaffen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below