April 10, 2018 / 5:12 AM / 4 months ago

Kongress-Schätzung - US-Haushaltsdefizit steigt 2018 deutlich

Washington (Reuters) - Das US-Haushaltdefizit wird einer Schätzung des Kongresses zufolge insbesondere wegen der Steuerreform von Präsident Donald Trump im kommenden Jahr deutlich steigen.

U.S. President Donald Trump stands beside Congress' $1.3 trillion spending bill, during a signing ceremony, in the Diplomatic Room of the White House in Washington, D.C., U.S., March 23, 2018. REUTERS/Kevin Lamarque

Wie das überparteiliche Haushaltsbüro (CBO) am Montag mitteilte, wird im Fiskaljahr 2018 - bis zum 30. September - nun ein Defizit von 804 Milliarden Dollar erwartet. Das Minus 2017 betrug dagegen 665 Milliarden Dollar. In den kommenden Jahren werde das Defizit dann weiter “substanziell wachsen”, eine Stabilisierung werde 2023 erwartet. Für 2018 geht das CBO von einem Wirtschaftswachstum von 3,3 Prozent aus, für 2019 von 2,4 Prozent. Der von Trumps Republikanern beherrschte Kongress hatte die Steuerreform im Dezember verabschiedet.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below