May 25, 2018 / 1:15 PM / 5 months ago

US-Industrie mit weniger Aufträgen

Washington (Reuters) - Überraschend starker Auftragsschwund in der US-Industrie: Die Bestellungen für langlebige Güter - vom Toaster bis zum Flugzeug - fielen im April um 1,7 Prozent zum Vormonat, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte.

A woman walks during rain while the New York skyline and the One World Trade Center are seen from Exchange Place in New Jersey, U.S., March 7, 2018. REUTERS/Eduardo Munoz

Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich ein Minus von 1,4 Prozent erwartet, nachdem es im März noch eine Zunahme um 2,7 Prozent gegeben hatte.

Die Zahlen schwanken oft, da das Auf und Ab stark von Flugzeug-Bestellungen abhängt. Werden nur Investitionsgüter wie Maschinen berücksichtigt und Flugzeuge ausgeklammert, dann zogen die Aufträge um 1,0 Prozent an. Das gilt als Signal dafür, dass die US-Unternehmen im Vertrauen auf gute Geschäfte mehr investieren. Die Industrie macht etwa zwölf Prozent des Bruttoinlandsproduktes der weltgrößten Volkswirtschaft aus.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below