February 4, 2020 / 3:18 PM / 19 days ago

US-Industrie mit kräftigem Auftragsplus im Dezember

FILE PHOTO: Engines assembled as they make their way through the assembly line at the General Motors (GM) manufacturing plant in Spring Hill, Tennessee, U.S. August 22, 2019. REUTERS/Harrison McClary/File Photo

Washington (Reuters) - Die US-Industrie hat im Dezember das dickste Auftragsplus seit fast anderthalb Jahren eingefahren. Die Bestellungen legten um 1,8 Prozent zum Vormonat zu, wie das Handelsministerium am Dienstag mitteilte.

Experten hatten lediglich mit einem Plus von 1,2 Prozent gerechnet, nach einem Minus von revidiert 1,2 Prozent im November. Offenbar hat die Industrie nun das Gröbste hinter sich: Denn zu Jahresbeginn wuchs sie überraschend wieder. Der Einkaufsmanager-Index stieg im Januar auf 50,9 Punkte von 47,8 Zählern im Vormonat, wie aus einer zu Wochenbeginn veröffentlichten Firmenumfrage des Institute for Supply Management (ISM) hervorgeht. Das ist der höchste Wert seit Juli 2019. Das Barometer signalisiert erst bei Werten über 50 Punkten Wachstum.

Die US-Industrie litt seit längerem unter den Folgen des US-Handelskonflikts mit China. Ein kürzlich unterzeichnetes Teilabkommen hat für etwas Entspannung gesorgt.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below