March 5, 2020 / 3:25 PM / 23 days ago

US-Industrie segelt in Auftragsflaute

Shipping containers are pictured at Yusen Terminals (YTI) on Terminal Island at the Port of Los Angeles in Los Angeles, California, U.S., January 30, 2019. REUTERS/Mike Blake

Washington (Reuters) - Die US-Industrie ist mit einer Auftragsflaute ins Jahr gestartet.

Die Bestellungen gaben im Januar um 0,5 Prozent zum Vormonat nach, wie das Handelsministerium am Donnerstag mitteilte. Experten hatten lediglich einen leichten Rückgang um 0,1 Prozent auf dem Zettel, nach einem Plus von revidiert 1,9 Prozent im Dezember.

Die US-Industrie litt lange Zeit unter den Folgen des US-Handelskonflikts mit China, bis ein Teilabkommen für etwas Entspannung sorgte. Mittlerweile macht auch die Coronavirus-Epidemie der Wirtschaft zu schaffen, wie aus dem jüngsten Konjunkturbericht der Notenbank Fed hervorgeht. So sei es im Zusammenhang mit der Epidemie zu Verzögerungen in Lieferketten gekommen. In mehreren Gegenden der USA habe die Notenbank von Produzenten erfahren, dass sie in den kommenden Wochen mit “weiteren Verwerfungen” rechneten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below