for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up
Wirtschaftsnachrichten

US-Industrie zieht im Juli deutlich mehr Aufträge an Land

Workers assemble a Ford truck at the new Louisville Ford truck plant in Louisville, Kentucky, U.S. September 30, 2016. REUTERS/Bryan Woolston/Files

Washington (Reuters) - Die US-Industrie hat im Juli einen Auftragsschub erhalten und sich weiter vom Einbruch in der Viruskrise erholt.

Die Bestellungen für langlebige Gebrauchsgüter wie Flugzeuge oder Maschinen legten um 11,2 Prozent zum Vormonat zu, wie das Handelsministerium am Mittwoch mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten lediglich mit einem Plus von 4,3 Prozent gerechnet, nachdem es im Juni bereits einen kräftigen Zuwachs von 7,7 Prozent gegeben hatte.

“Der Auftragseingang kann den dritten Monat in Folge zulegen, wobei sich die Geschwindigkeit der Erholung wieder erhöht hat” resümierte Helaba-Ökonom Ulrich Wortberg. Auch ohne den schwankungsanfälligen Transportsektor sei es zu einem Plus gekommen. Der Ordereingang bei den zivilen Kapitalgütern lasse auf eine verbesserte Investitionstätigkeit hoffen.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up