July 16, 2008 / 5:06 AM / 11 years ago

USA: Iran kann mit Rakete Europa angreifen

Washington (Reuters) - Der Iran besitzt nach Einschätzung des US-Verteidigungsministeriums inzwischen Raketen, mit denen er Teile Ost- und Südeuropas angreifen kann.

Der Leiter der US-Raketenabwehr, Trey Obering, sagte am Dienstag, er gehe davon aus, dass die Islamische Republik wie von ihr selbst behauptet über eine ballistische Rakete mit einer Reichweite von 2000 Kilometern verfüge. Auf Grundlage von Geheimdienstinformationen und der iranischen Medienberichte rechne er zudem damit, dass der Iran die Reichweite künftig weiter vergrößern könne. Zu der Frage, ob das iranische Militär bereits eine solche Rakete getestet habe, wollte sich Obering nicht äußern.

In der vergangenen Woche hatte das iranische Militär mehrere Raketen getestet. Darunter war auch eine neue Version der Mittelstrecken-Rakete Schahab-3, die in ihrer alten Ausführung eine Reichweite von 1300 Kilometern hat. Das neue Modell soll 2000 Kilometer weit fliegen und damit Ziele etwa in Griechenland, Serbien, Rumänien und Weißrussland treffen können.

Die Raketentests verschärften die Spannungen im Atomstreit mit dem Westen weiter. Die USA reagierten mit einer Sicherheitsgarantie für ihre Verbündeten in der Golf-Region. Die ohnehin schon hohen Ölpreise stiegen wegen Spekulationen über Angriffe der USA oder Israels auf iranische Atomanlagen und iranischen Vergeltungsschlägen auf neue Rekordstände.

Der Iran bestreitet Vorwürfe, er arbeite unter dem Deckmantel der Stromerzeugung an Atomwaffen und lehnt einen Stopp der Uranreicherung ab.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below