May 9, 2018 / 8:56 AM / 2 months ago

Russland bekräftigt Bekenntnis zu Iran-Atom-Abkommen

Moskau (Reuters) - Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den Willen seines Landes bekräftigt, nach dem Ausstieg der USA aus dem Atom-Abkommen mit dem Iran an den Vertrag festhalten zu wollen.

Russian Foreign Minister Sergei Lavrov shows the way to his Iranian counterpart Mohammad Javad Zarif during a meeting in Moscow, Russia April 28, 2018. REUTERS/Grigory Dukor

Russland fühle sich der Vereinbarung verpflichtet, zitierte die Nachrichtenagentur Interfax den Minister am Mittwoch. US-Präsident Donald Trump hatte am Dienstag erklärt, die nach Abschluss des Abkommens ausgesetzten Sanktionen gegen den Iran wieder zu verhängen und damit faktisch aus dem Vertrag auszusteigen.

Der Iran hatte das Abkommen 2015 mit den fünf UN-Vetomächten USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich sowie Deutschland vereinbart. Die Islamische Republik verpflichtete sich darin, auf die Entwicklung von Atomwaffen zu verzichten und die Überprüfung seiner Atomanlagen zu gestatten. Im Gegenzug hoben westliche Staaten Sanktionen gegen das Land auf. Neben Russland wollen auch Deutschland, Großbritannien und Frankreich sowie China an der Vereinbarung festhalten.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below