May 3, 2019 / 5:51 AM / 19 days ago

Trump-Berater Kushner - Friedensplan für Nahen Osten bietet gute Basis

White House senior adviser Jared Kushner, U.S. President Donald Trump's son-in-law, attends a discussion on "Inside the Trump Administration's Middle East Peace Effort" at a dinner symposium of the Washington Institute for Near East Policy (WINEP) in Washington, U.S., May 2, 2019. REUTERS/Yuri Gripas

Washington (Reuters) - US-Präsidentenberater Jared Kushner bezeichnet den von ihm vorbereiteten Friedensplan für den Nahen Osten als gute Grundlage für ein Vorankommen.

“Wir werden in der Lage sein, eine Lösung zu finden, von der wir glauben, dass sie ein guter Ausgangspunkt für die politischen Fragen ist”, sagte der Schwiegersohn von Präsident Donald Trump am Donnerstag (Ortszeit) am Washingtoner Institute for Near East Policy.

Kushner arbeitet seit etwa zwei Jahren an dem Friedensplan für den israelisch-palästinenischen Konflikt. Dieser soll voraussichtlich im Juni nach dem Fastenmonat der Muslime vorgelegt werden. “Ich bekam den Auftrag, eine Lösung zwischen den beiden Seiten zu finden”, sagte Kushner. “Und ich denke, wir werden einen Rahmen schaffen, den ich für realistisch halte.”

Der Vorschlag, der in den letzten 18 Monaten aus verschiedenen Gründen verzögert wurde, umfasst zwei Hauptkomponenten. Es hat ein politisches Element, das Kernfragen wie den Status von Jerusalem anspricht, und einen ökonomischen Teil, der den Palästinensern helfen soll, ihre Wirtschaft zu stärken.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below