August 21, 2018 / 5:22 AM / 4 months ago

Führender US-Notenbanker erwartet 2018 eine weitere Zinsanhebung

The seal for the Board of Governors of the Federal Reserve System is displayed in Washington, U.S., June 14, 2017. REUTERS/Joshua Roberts

Kingsport (Reuters) - Die amerikanische Wirtschaft ist laut einem führenden US-Notenbanker in einer starken Verfassung.

Sie benötige nicht mehr länger einen solchen geldpolitischen Schub wie noch zuletzt, sagte der Chef des Fed-Ablegers von Atlanta, Raphael Bostic, am Montag. Er bekräftigte, dass er für dieses Jahr trotz des Handelsstreits mit China und des Kursverfalls der türkischen Landeswährung Lira immer noch mit einer weiteren Zinserhöhung rechne.

Die Fed hat in diesem Jahr bereits zweimal ihren Leitzins erhöht. Zuletzt hob sie im Juni den Schlüsselsatz zur Versorgung der Geschäftsbanken mit Geld auf die aktuell gültige Spanne von 1,75 bis 2,0 Prozent an. An den Börsen wird mit einem weiteren Schritt im September gerechnet. Bostic ist stimmberechtigtes Mitglied im über die Zinsen entscheidenden Offenmarktausschuss der Notenbank.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below