January 31, 2020 / 2:26 PM / 17 days ago

Wachstum der US-Konsumausgaben schwächt sich im Dezember etwas ab

A woman counts U.S. dollar bills at her home in Buenos Aires, Argentina August 28, 2018. Picture taken August 28, 2018. REUTERS/Marcos Brindicci

Washington (Reuters) - Die Verbraucher in den USA haben im Dezember erneut mehr Geld für den Konsum ausgegeben.

Der Zuwachs fiel aber etwas geringer aus als zuletzt. Die Konsumenten erhöhten ihre Ausgaben um 0,3 Prozent zum Vormonat, wie das US-Handelsministerium am Freitag mitteilte. Von Reuters befragte Experten hatten mit einem solchen Anstieg gerechnet, nachdem es im November ein Plus von 0,4 Prozent gegeben hatte. Die persönlichen Einkommen legten um 0,2 Prozent zu, nachdem sie im November mit 0,4 Prozent etwas stärker zugenommen hatten.

In den USA entfallen rund zwei Drittel des Bruttoinlandsprodukts auf den privaten Verbrauch. Mit Blick auf die Konjunkturaussichten hatten die US-Währungshüter um Fed-Chef Jerome Powell am Mittwoch ihren Leitzins nicht angetastet. Powell signalisierte, dass die Notenbank weiterhin auf Sicht fahren will, solange die Wirtschaft rund läuft und die Inflation im Rahmen bleibt. Der Leitzins liegt derzeit in einer Spanne von 1,5 bis 1,75 Prozent.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below