July 26, 2018 / 1:24 PM / 5 months ago

Starkes Auslandsgeschäft stützt McDonald's

The logo of a McDonald's restaurant is seen in Bordeaux, France, June 18, 2018. Picture taken June 18, 2018. REUTERS/Regis Duvignau

Bangalore (Reuters) - Ein florierendes Auslandsgeschäft hilft der US-Schnellrestaurantkette McDonald’s über die Schwäche auf dem Heimatmarkt hinweg.

Im vergangenen Quartal stiegen die Umsätze konzernweit auf vergleichbarer Verkaufsfläche um vier Prozent, wie das Management am Donnerstag mitteilte. Das war mehr als von Analysten erwartet. Während die Erlöse im internationalen Geschäft um 4,9 Prozent zulegten, betrug das Plus in den USA lediglich 2,6 Prozent. Der Nettogewinn stieg sieben Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis lag über den Analystenerwartungen.

Auf dem US-Markt kämpfen Schnellrestaurantketten mühsam um ein größeres Stück vom Kuchen. Dazu versuchen sie die Kunden mit neuen Lockangeboten zu ködern: etwa Menüs für einen Dollar, Preisnachlässe auf Getränke, aber auch frisch zubereitete Abendessen.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below