May 28, 2014 / 10:26 AM / 5 years ago

Snowden - Wurde von den USA zum Spion ausgebildet

Protesters hold masks depicting former U.S. National Security Agency contractor Edward Snowden during a demonstration in Berlin May 22, 2014. The sentence on the shirt reads, "What has happened to revolution". REUTERS/Tobias Schwarz (GERMANY - Tags: POLITICS CIVIL UNREST)

Washington (Reuters) - Der frühere NSA-Mitarbeiter Edward Snowden ist nach eigenen Worten von den US-Geheimdiensten zum Spion ausgebildet worden.

Bevor er die Überwachungspraktiken der USA publik gemacht habe, sei er im Ausland verdeckt für die US-Dienste CIA und NSA eingesetzt gewesen, sagte Snowden in einem am Dienstag ausgestrahlten NBC-Interview. Er sei als Spion im traditionellen Sinne ausgebildet worden, habe Tarnung eine andere Tätigkeit ausgeübt und unter falschem Namen gelebt.

“Wenn sie (Kritiker) sagen, dass ich nur ein einfacher System-Administrator bin, der nicht weiß, wovon er redet, dann ist das irgendwie irreführend”, sagte Snowden. Er sei ein Technik-Experte, der “für die USA Systeme zum Laufen gebracht habe”. Zudem habe er Vorträge vor einer Akademie zur Spionageabwehr gehalten und dabei Methoden entwickelt, um für die Sicherheit von Informationen und US-Bürgern in einem feindlichen Umfeld zu sorgen. “Es ist heutzutage kein Geheimnis, dass die USA mehr und bessere Informationen aus Computern bekommen als aus Menschen.”

WAR PERSÖNLICH MIT KOMMUNIKATION AUS DEUTSCHLAND BEFASST

In einem “Stern”-Interview sagte Snowden, er habe als einer der besten Experten für Internetüberwachung und Gegenspionage im Internet gegolten. Er sei bei der NSA persönlich mit der Kommunikation aus Deutschland befasst gewesen, und auch Mitarbeiter deutscher Dienste hätten Zugang zum X-Keysocre-Programm der NSA gehabt, das unter anderem Milliarden deutscher Kommunikationsdaten durchsuche. “Um es klar zu sagen: Die verfassungsgemäßen Rechte jedes Bürgers in Deutschland wurden verletzt”, erklärte Snowden.

Snowden hatte mit seinen Enthüllungen weltweit für Aufruhr gesorgt. Zu den Abhörzielen der US-Geheimdienste soll auch Bundeskanzlerin Angela Merkel gehört haben. Der Bundestag hat einen Untersuchungsausschuss zur NSA-Affäre eingesetzt, der auch Snowden befragen will. Snowden sagte dem “Stern”, er wisse genau, wie die US-Abhörsysteme funktionierten, er kenne die Richtlinien. “Es würde mich wundern, wenn Abgeordnete des Deutschen Bundestags wirklich glauben, dass sie nichts Neues erfahren, wenn ich all das darlegen würde.” Die Union stellt infrage, dass Snowden über die auf der gesamten Welt verteilten NSA-Dokumente hinaus über wertvolles Wissen verfügt.

Snowden hält sich derzeit in Moskau auf, wo er Asyl erhalten hat, das im August ausläuft. In den USA droht ihm ein Prozess unter anderem wegen Diebstahls von Regierungseigentum und der Weitergabe geheimer Dokumente.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below