July 28, 2020 / 12:28 PM / in 14 days

US-Pharmariese Pfizer traut sich mehr Gewinn zu

A sign is pictured outside Pfizer Headquarters in the Manhattan borough of New York City, New York, U.S., July 22, 2020. REUTERS/Carlo Allegri

Düsseldorf (Reuters) - Der an einem Corona-Impfstoff arbeitende US-Pharmariese Pfizer hat seine Gewinnprognose für 2020 erhöht.

Der Konzern hob seine Erwartungen für den bereinigten Gewinn von 2,25 bis 2,35 Dollar je Aktie am Dienstag auf 2,28 bis 2,38 Dollar je Aktie an. Beim Krebs-Mittel Ibrance und dem Blutgerinnungshemmer Eliquis sei die Nachfrage gestiegen. Insgesamt gaben Umsatz und Gewinn im Quartal aber nach - der Rückgang fiel aber geringer aus als von Analysten erwartet.

Pfizer und die Mainzer Biotech-Firma BioNTech hatten erst am Vorabend erklärt, einen Impfstoff-Kandidaten gegen das Coronavirus an bis zu 30.000 Menschen zu testen. Sollte das erfolgreich sein, könne bereits im Oktober eine Zulassung des Impfstoffs bei den Behörden beantragt werden.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below