June 16, 2020 / 1:41 PM / a month ago

US-Industrie schraubt nach Rekordeinbruch Produktion wieder leicht hoch

The seal for the Board of Governors of the Federal Reserve System is displayed in Washington, U.S., June 14, 2017. REUTERS/Joshua Roberts - RC1C416BB700

Washington (Reuters) - Nach dem jüngsten Einbruch wegen der Corona-Krise hat die US-Industrie ihre Produktion wieder etwas hochgefahren.

Die Betriebe stellten im Mai 3,8 Prozent mehr her als im Vormonat, wie die Notenbank Federal Reserve am Dienstag in Washington mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit einem Anstieg von 4,6 Prozent gerechnet, nach einem Rekord-Rückgang von 15,5 Prozent im April. Die gesamte Produktion - zu der auch Versorger und Bergbau beitragen - kletterte im vorigen Monat um 1,4 Prozent und damit etwa halb so stark wie erwartet. VP-Bank-Chefökonom Thomas Gitzel sprach von einer nur leichten Erholung. “Dies zeigt, dass die US-Wirtschaft im Mai noch gewaltig unter den Eindämmungsmaßnahmen ächzte.”

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below