July 28, 2020 / 5:28 AM / 14 days ago

US-Justizminister verteidigt Einsatz von Bundespolizisten bei Protesten

U.S. Attorney General William Barr speaks during a roundtable discussion on "America's seniors" hosted by U.S. President Donald Trump in the Cabinet Room at the White House in Washington, U.S., June 15, 2020. REUTERS/Leah Millis

Washington (Reuters) - US-Justizminister William Barr hat den umstrittenen Einsatz von Bundesbeamten gegen Demonstranten in Portland verteidigt.

Angriffe auf das Bundesgerichtsgebäude dort seien “ein Angriff auf die Regierung der USA”, hieß es in dem vorab veröffentlichten Text einer Aussage, die Barr heute (Dienstag) vor einem Kongressausschuss abgeben soll. “Die grundlegendste Aufgabe einer Regierung ist die Gewährleistung der Rechtsstaatlichkeit, damit die Menschen ihr Leben sicher und ohne Furcht leben können”, hieß es weiter. Das Justizministerium werde weiter daran arbeiten, dieser Verantwortung nachzukommen. Barr tritt zum ersten Mal vor den Justizausschuss des Repräsentantenhauses seit seiner Amtsübernahme im Februar 2019.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below