February 26, 2018 / 11:56 AM / 7 months ago

Qualcomm will mit Broadcom über Preis verhandeln

Bangalore (Reuters) - Der US-Chipkonzern Qualcomm will nun in direkte Verhandlungen mit dem Kaufinteressenten Broadcom über den Preis für den dann größten Technologie-Deal aller Zeiten treten.

A sign on the Qualcomm campus is seen, as chip maker Broadcom Ltd announced an unsolicited bid to buy peer Qualcomm Inc for $103 billion, in San Diego, California, U.S. November 6, 2017. REUTERS/Mike Blake

Qualcomm ermutige den Konkurrenten, gemeinsam die Bücher zu prüfen (Due Diligence) und über den Preis zu sprechen, teilte der weltgrößte Hersteller von Handychips am Montag mit. Beim Treffen in der vergangenen Woche habe man Fortschritte in wettbewerbsrechtlichen Fragen und anderen Punkten gemacht. Zugleich betonte Qualcomm, die bisherigen Broadcom-Offerten würden den Wert des Unternehmens nicht widerspiegeln. Die Qualcomm-Aktie legte vorbörslich 4,6 Prozent zu.

Die Übernahmeschlacht zwischen beiden Konzernen zieht sich seit einiger Zeit hin und steht im Mittelpunkt einer großangelegten Konsolidierung in der Chipbranche. Erst vergangene Woche reduzierte Broadcom das Gebot für den Rivalen um vier Prozent auf insgesamt 117 Milliarden Dollar. Zuvor hatte Qualcomm seine eigene Offerte für NXP Semiconductors auf 44 Milliarden Dollar erhöht. Am 6. März findet die Qualcomm-Hauptversammlung statt, auf der Broadcom eigene Kandidaten zur Wahl stellen will.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below