October 10, 2018 / 3:37 PM / 2 months ago

FBI - China größere Herausforderung für Spionageabwehr als Russland

FBI Director Christopher Wray, testifies before a Senate Homeland Security and Government Affairs Committee hearing on "Threats to the Homeland" at the Dirksen Senate Office Building in Washington, U.S., October 10, 2018. REUTERS/Alex Wroblewski

Washington (Reuters) - China stellt nach Ansicht von FBI-Chef Christopher Wray langfristig eine größere Herausforderung für die Spionageabwehr der USA dar als Russland.

“Russland versucht auf vielseitige Weise nach dem Fall der Sowjetunion relevant zu bleiben”, sagte Wray am Mittwoch vor dem Heimatschutzausschuss des Senats. “Sie kämpfen die Kämpfe von heute, China die von morgen.” Heimatschutzministerin Kirstjen Nielsen sprach von einer beispiellosen Kampagne Chinas, die öffentliche Meinung in den USA zu beeinflussen. Allerdings sei bislang nicht beobachtet worden, dass China versuche, die Wahl-Infrastruktur zu schädigen.

US-Präsident Donald Trump hat China vorgeworfen, sich in die Kongresswahl im November einmischen zu wollen. China wolle einen Erfolg seiner Regierung verhindern. Einen Beleg legte Trump nicht vor. Derzeit untersuchen die US-Behörden Vorwürfe russischer Einmischung in die Präsidentenwahl 2016.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below