June 5, 2018 / 6:13 AM / 3 months ago

Ex-US-Geheimdienstoffizier unter Spionageverdacht verhaftet

Washington (Reuters) - Ein früherer Offizier des US-Militärgeheimdienstes ist unter dem Verdacht der Spionage für China verhaftet worden.

A secret service agent walks by television microphones before U.S. President Donald Trump's departing the White House for a trip to Annapolis, Maryland, in Washington, U.S. May 25, 2018. REUTERS/Carlos Barria

Das Justizministerium teilte am Montag mit, der 58-Jährige habe versucht, für die nationale Verteidigung relevante Informationen nach China zu liefern, und dafür mehrere hunderttausend Dollar erhalten. Als ihn das FBI verhaftet habe, sei er auf dem Weg zum Flughafen gewesen, um nach China zu reisen. Der Mann spreche fließend Mandarin und Russisch und habe jahrelang die Freigabe für die höchste Geheimhaltungsstufe gehabt.

In diesem Jahr wurde bereits ein früherer Mitarbeiter des Geheimdienstes CIA der Verschwörung zur Spionage für China angeklagt, ein weiterer früherer Geheimdienst-Mitarbeiter steht wegen eines ähnlichen Vergehens vor Gericht.

Das chinesische Außenministerium deutete an, die Verhaftung könne im Zusammenhang mit dem gegenwärtigen Handelskonflikt zwischen den beiden weltgrößten Volkswirtschaften stehen. Sprecherin Hua Chunying sagte, sie habe keine Informationen zu dem Fall. “Aber natürlich hat es in der jüngsten Vergangenheit einige Themen zwischen China und den USA gegeben und beide Seiten sollten mehr unternehmen, um Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen zu stärken”, sagte Hua.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below